Stacks Image 4
WSV Damen gewinnen Spitzenspiel

Die TT-Damen des WSV Schömberg besiegen den TTV Gärtringen mit 8:2. Und auch die Herren II waren gegen den VfL Stammheim III mit 9:4 erfolgreich. Eine vermeidbare 3:6 Niederlage musste dagegen die Jugendmannschaft gegen Calmbach einstecken.

Am vergangenen Wochenende standen sich in der Bezirksliga der Damen die Mannschaften aus Gärtringen und Schömberg gegenüber. Mit einem Blick auf die Tabelle wurde eine spannende Partie erwartet. Doch der WSV erwischte einen Sahnetag und es wurde zu einer klaren Sache. Lediglich ein Eingangsdoppel sowie das erste Einzel von Sara Bareis musste den Gastgebern überlassen werden. Somit konnten schließlich Lena Knöller, Sara Bareis, Ronja Haag und Jennifer Klingenberg einen ungefährdeten 8:2 Erfolg einfahren.

Beim Sieg der Herren II gegen den VfL Stammheim III konnte keiner der Spieler so richtig glänzen aber im Endeffekt zählt nur der Sieg und dies gelang dem WSV mit 9:4. Nach zwei Doppelerfolgen folgten Siege von Jörg Eutinger, Jan Haag, Kevin Bonowitz und Mateo Ivankovic, sodass es mit einer 6:3 Führung in die zweite Einzelrunde hineinging. Dort musste sich lediglich Jörg Eutinger seinem Kontrahenten geschlagen geben. Anschließend setzte sich Markus Rothfuß im besten Spiel des Tages eindrucksvoll mit 3:1 durch. Jan Haag und Kevin Bonowitz machten danach den 9:4 Sieg perfekt.

Äußerst unglücklich endete die Begegnung zwischen der WSV-Jugend und dem TV Calmbach. Man war nahe dran dem Favoriten mindestens einen Punkt zu klauen, doch bei den Duellen zwischen Ivankovic-Müller und Sommer-Knöller fehlte den WSV-Akteuren etwas das Glück und die Durchschlagskraft. Somit konnten lediglich das Doppel Sommer/Kögler sowie Dennis Widmann und Luca Sommer im Einzel einen Punkt zur 3:6 Niederlage beisteuern.