Stacks Image 4
Mannschaftswettkämpfe Rückrunde am 14. Oktober in Neubulach

Wie schon im Frühjahr ging die Turnabteilung des WSV mit 3 Mädchenmannschaften an den Start. Den Jüngsten unter ihnen, Altersklasse 8/9 Jahre (Helena Haug, Milla Köpcke, Laura Stapauk, Marie Schink und Milena Vetter), gelang es dann auch, ihren ersten Platz aus der Vorrunde zu verteidigen. Sie setzten sich am Ende souverän mit 5,8 Punkten Vorsprung zum Zweitplazierten VfL Stammheim an die Spitze und freuten sich riesig über ihre Pokale! Dritter wurde der TV Feldrennach und Vierter der VfL Nagold.

Den Mittleren, AK 10/11 Jahre (Amira Luithle, Marta Vetter, Dzenita Zoronjic und Julia Frank) erging es nicht so gut. Wie auch schon im Frühjahr mussten sie den Wettkampf in Unterzahl mit einer Vierermannschaft bestreiten und sie machten ihre Sache richtig gut, so dass es an diesem Tag für einen 3. Platz gereicht hätte. Aber durch den Rückstand aus der Hinrunde im April reichte es am Ende leider doch nur auf den undankbaren 4. Platz hinter Stammheim, Feldrennach und Nagold.

Unsere Großen, AK 12/13 Jahre, (Helen Rotter, Francesca Haug, Laetitia Haug, Lennia Kraft und Seila Zoronjic) gingen wie die Jüngsten nach der Hinrunde als Erstplatzierte in den Wettkampf, konnten ihren Vorsprung jedoch leider nicht halten. Diesmal hatte der VfL Stammheim die Nase vorn und am Ende fehlten nur 0,7 Punkte zum obersten Treppchenplatz. Die Freude über den 2. Platz vor Nagold und Feldrennach war dennoch groß.

Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit unseren Mädels. Es war das erste Mal, dass wir mit 3 Mannschaften antreten konnten und wir freuen uns darüber, dass wir zur Zeit so viele talentierte Turnerinnen betreuen dürfen. Vorerst ist jetzt die Wettkampfsaison vorbei und intensives Grundlagentraining angesagt um dann gut vorbereitet in die neue Saison zu starten. Diese beginnt dann am 25. Februar mit der Kindercup Trophy, die wie in den vergangenen Jahren wieder bei uns in Schömberg stattfinden wird.
Stacks Image 7930