Stacks Image 4
Skiroller statt Strandkorb

Nach zwölf Kilometern und 900 Höhenmetern kann Hannah Klein immer noch in den wolkenverhangenen Himmel am Furkapass in den Schweizer Alpen strahlen. Während andere den Pass mit Auto, Motorrad oder Rennrad erklimmen, absolvieren die Baden-württembergischen Biathleten des D/C Kaders mit Skirollern eine von zahlreichen Trainingseinheiten beim Lehrgang in Andermatt.

Intensive Vorbereitung auf die kommende Wintersaison mit unzähligen Kilometern auf dem Rad, zu Fuß oder den Skirollern stehen in diesen Wochen zur Förderung der Grundlagenausdauer, neben regelmäßigem Schießtraining, auf dem Programm. Ein Bild des aktuellen Leistungsstands der Athleten lieferte bereits die routinemäßige Sommerleistungskontrolle. Eine zweitägige Tour auf Skirollern nach Frankreich, ein weiterer Kaderlehrgang Mitte August in Mittenwald sowie Trainingseinheiten am Notschrei stehen u.a. noch auf dem Programm der Vorbereitung, bevor es im Nordcup Anfang Oktober erstmals um Wettkampfpunkte der kommenden Saison geht. Ambitionierte Trainingsplanung also anstatt längere Urlaubsaufenthalte am Strand.

"Den Sprung in den C-Kader des DSV, läuferisch noch etwas zulegen und das eine oder andere Ausrufezeichen in den Wettkämpfen setzen. Und natürlich gesund bleiben", so Hannah auf ihre Ziele und Wünsche für die kommende Saison angesprochen, in der sie in der Jugend 2 Klasse startet.

Dass der Spaß und die notwendigen Erholungsphasen bei all dem Training nicht zu kurz kommen, dafür garantiert ein engagiertes Trainerteam mit stets neuen Ideen und abwechslungsreichem Programm. Wahrscheinlich ganz ohne Strandkorb.
Stacks Image 8
Stacks Image 11
Stacks Image 15
Stacks Image 18